GARBSEN GEGEN SUEDLINK
Bürgerinitiativen Garbsen

8.5.2019

Bordesholm auf dem Weg zur Autarkie: Batteriespeicher eingeweiht

Batterie
Illustration: En

In der Gemeinde Bordesholm in der Nähe von Kiel wurde Ende April ein neuer Batteriespeicher vom Schleswig-Holsteinischen Umweltminister Albrecht eingeweiht. Der Speicher hat eine Kapazität von 12 Megawattstunden und ist ein von der EU und Schleswig-Holstein gefördertes Projekt, das zeigen soll, ob ein öffentliches Stromversorgungsnetz, das zu 100% aus erneuerbaren Energien gespeist wird, frequenzstabil als Inselnetz gefahren werden kann. Bordesholm versorgt sich nämlich jetzt schon zu 75 Prozent selbst mit regionalem regenerativem Strom, und für 2020 peilt man die 100 Prozent an. Der Speicher soll Leistungsschwankungen abfedern und auch Geld verdienen: Am Primärenergiemarkt sind Stromspeicherkapazitäten nachgefragt. Ferner soll das Projekt Aufschlüsse darüber geben, wie das Stromverbundnetz im Fall eines Blackouts wieder angefahren werden kann. Erste Testmessungen begeisterten die Fachleute der Technischen Hochschule Köln, die das Projekt begleiten. Weitere Tests sind für Juni geplant.

Weiterlesen:


[ ↑ ]