GARBSEN GEGEN SUEDLINK
Bürgerinitiativen Garbsen

12.7.2019

lange Leitung unnötig: Energie von nebenan bei enyway

Erneuerbare
Fotos CC0

"Revolution auf dem Energiemarkt" titelt Spiegel Online und "Ökostrom von privat" heißt es beim WDR. Die Rede ist von der neuen Energie-Plattform enyway.de, über die man seinen Ökostrom-Produzenten selbst wählen kann. enyway vermittelt die direkte Geschäftsbeziehung zwischen Erzeuger und Verbraucher - ohne den Umweg über große Energiekonzerne! Das Konzept stärkt den regionalen Energiemarkt, denn man kann direkt Energie vom Windrad oder von der PV-Anlage un die Ecke beziehen. Lange Stromleitungen sind da nicht nötig!

Dieser Ansatz ist um so wichtgiger, da mittlerweile für viele Anlagen die EEG-Förderung ausläuft. Die Betreiber sind dadurch vermehrt auf neue Vertriebsmodelle angewiesen.

Aber enyway ist nicht nur ein Portal für Stromkunden. Man kann dort auch zum Stromerzeuger werden - selbst wenn man keinen Platz für eine eigene PV-Anlage hat. enyway verkauft Anteile von Photovolatikanlagen: von der Größe einer Pizzaschachtel oder einer Tischtennisplatte oder gar noch größer.

Energie "von nebenan" gibt es übrigens nicht nur über enyway, sondern auch direkt bei regionalen Energiegenossenschaften, wie etwa der Naturenergie Genossenschaft Region Hannover.

Weiterlesen:


[ ↑ ]